Startseite
    April
    März
    Februar
    Januar
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   7.12.16 10:56
    [b][url=http://www.tiffa
   7.12.16 10:56
    [b][url=http://www.tiffa
   19.03.17 14:44
    swiss replica wa
   19.03.17 14:44
    [b][url=http://www.thjui
   19.03.17 14:44
    [b][url=http://www.thjui
   27.06.17 18:00
    pro cat i gastro domperi



http://myblog.de/mylifesighn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schulalltag

Hallo ihr lieben. Es gibt mal wieder Neuigkeiten, dieses Mal ein paar Insider News über America und die Schule im Besonderen. Also, mein Schultag. Wir fangen mal an mit dem Montag. Jeden Montag, genau wie jeden anderen Tag der Woche,  fängt die Schule 7:45 Uhr an. Aber ein grosser Teil der Schüler kommt etwa 7:30 und trifft sich dann auf den beiden Etagen im Hauptgebäude, erzählt oder macht Hausaufgaben. 7:40 Uhr läutet dann die erste klingel und jeder macht sich auf zu seiner Erste  Stunde. Ein paar Schüler,  die zu Spät kommen, müssen in das Office und "einchecken", sie bekommen einen Zettel, dass sie später kamen, den sie dann dem Lehrer geben müssen,  und jedes mal später einchecken wird notiert! Dann, zu Beginn der Klasse wird jeden Tag eine Durchsatz gemacht. Sie beginnt mit: "Stand for the prayer and pledge." Dann stehen alle Schüler auf und es wird gebetet. Nach dem Gebet folgt die Pledge of Allegiance: "I pledge allegiance to the flag of the United States of America. And to the Republic for which it stands. One Nation under God, indivisible, with liberty and justice for all." Am Anfang hatte ich nicht das Bedürfnis, die Pledge of Allegiance zu lernen, aber mit der Zeit kam das einfach so und jetzt kann ich sie schon auswendig im Schlaf! Nach der pledge und prayer dürfen sich alle Schüler setzen und es werden ein paar anouncements für den Tag gemacht. Danach geht es los mit dem Normalen Unterricht.  Also zurück zu Montag.  Meine erste Stunde ist Biologie, hier bin ich in einer Junior Klasse mit circa 30 anderen Kids.  Meine Lehrerin, Mrs Moore, ist richtig lieb und außer Biologie unterrichtet sie noch Chemie und ist der Mädchen Softball Coach. Nach 50 Minuten klingelt es dann zur Pause und wir haben fünf Minuten, um in die Nächste Klasse zu gehen. Spanisch ist mein nächstes Fach und meine Lehrerin Maestra Pérez,  ist eine gebürtige Colombianerin und unterrichtet nur Spanisch. Dann, um 9:35 Uhr geht dir nächste klasse weiter,  Civics oder Free Enterprise mit Coach Deerman, einem Baseball Coach. Das ist offiziell eine Sophmore Klasse. Nach der Stunde haben wir 5 Minuten extra Pause, bevor es weiter geht mit Religion. Eine Freshmen Klasse und deshalb richtig, richtig anstrengend! Unser neuer Lehrer,  Mr Goff (29 Jahre und ziemlich witzig, aber auch ziemlich "alt", ihr wisst was ich meine) hat unseren früheren Religionslehrer abgelöst, der auf Grund von unangemessenem Verhalten von der Schule suspendiert wurde.  Nach dieser Klasse geht es dann 11:30 Uhr weiter mit Englisch,  wieder mit den Juniors. Und hier habe ich vermutlich die strengste Lehrerin abbekommen. Mrs Stroud ist so ein netter Mensch und ich mag sie wirklich sehr, aber sie ist einfach kein gute Lehrerin.  Sie gibt soooo unendlich viele Hausaufgaben auf von heute auf morgen und bringt einfach das wissen nicht so gut rüber. Dann, nach englisch, haben wir Mittagspause von 12:20 Uhr bis 1:00 Uhr. Hier haben wir die Wahl und können, je nach Wetter, entweder in der Cafeteria sitzen oder draußen.  Die jüngeren Klassen sind meistens in der campaun und wir sitzen entweder an unserem Stammtisch in der Cafeteria oder draußen auf einer Art überdachten Terrasse. Ihr könntet schon ein paar Bilder davon bei dem Crawfishboil sehen. Einige Schüler verbringen auch die Lunchbreak bei ihren Lieblingslehrern in deren Zimmern, denn jeder Lehrer hat sein eigenes Klassenzimmer. Nach der Hälfte der Mittagspause klingelt es einmal, um den Schülern mitzuteilen, wie spät es ist und die meisten Clubtreffen finden meistens entweder in der 1. Oder 2. Hälfte der pause statt.  Weiter geht's dann nach der Pause mit Precalculus,  meiner persönlichen Lieblingsklasse. Offiziell ist es eine Seniorklasse,  aber wir haben außer mir noch 2 andere Juniors. Meine Lehrerin Mrs Bissel  ist die Tollste Lehrerin ever und sie ist einfach mal so witzig und lieb und gut im lehren.  Und die anderen Schüler sind richtig nett und toll!  Nach Precalculus haben wir dann Speech bei Mrs Middlebrooks, meiner 2. Liebsten Lehrerin.  Sie unterrichtet Speech, Debatte und European History. Das War der Montag.  Dienstag und Donnerstag sind identisch und laufen fast genauso ab. Der erste Block dieses mal ist Biologie, 90 Minuten. Dann haben wir 5 Minuten Pause, gefolgt von 90 min Spanisch.  Weiter geht's zu Civics und nach 90 min haben wir dann 12:30 Uhr endlich Lunch. Nach einer dreiviertel Stunde geht es dann wieder mit einem Block Religion und 14:45 Uhr haben wir den Tag dann endlich geschafft.  Mittwoch geht es los mit Englisch, auch 90 min. Ausser montags ist alles 90 min. Danach gehen wir in unseren Homeroom. Das ist eigentlich eifach eine Sache, ein Raum, in dem sich die Schüler aufhalten, um Zeit zu überbrücken und damit sie nicht einfach in demjee Gegend Rumgurken. Eingeteilt wird der Homeroom nach Jahr und dann nach Alphabet. Man hat mich Melinas Homeroom zugeteilt,  und deshalb bin ich mit vielen Freshmen in einem Zimmer... von dem Homeroom aus werden wir dann in die Kirche gerufen,  wo wir etwa eine Stunde Gottesdienst haben. Danach geht es weiter zu PreCal, dann Lunch und Speech. Freitags geht es nach englisch wieder in den Homeroom, aber von dort aus gehen wir alle in die Turnhalle für die Assembly. Die Jahrgänge sitzen unter ihrem Banner, Seniors gegenüber von Juniors, Juniors neben Sophmores und Sophmores gegenüber von Freshmen. Wären der Assembly gibt es immer den Rundown, die wöchentlichen Loyola Nachrichten und Meistens auch ein Paar Reden. Nach der Assembly haben wir,  wie mittwochs, PreCal, Lunch und dann Speech, aber freitags haben wir schon um 2 Schulschluss! Und ein vorteil, in einer Seniorklasse zu sein, kurz bevor Lunch: die Seniors dürfen 10 Minuten eher zum Mittagessen gehen, das is irgendsoein Privileg, dass die Seniors haben und das kann ich voll ausnutzen! Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in den SchulAlltag  geben. Hab euch lieb, ihr lieben ❤❤
20.4.16 05:03
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung