Startseite
    April
    März
    Februar
    Januar
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   7.12.16 10:56
    [b][url=http://www.tiffa
   7.12.16 10:56
    [b][url=http://www.tiffa
   19.03.17 14:44
    swiss replica wa
   19.03.17 14:44
    [b][url=http://www.thjui
   19.03.17 14:44
    [b][url=http://www.thjui
   27.06.17 18:00
    pro cat i gastro domperi



http://myblog.de/mylifesighn

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hallo Florida

Aaalso, heute gibt's mal wieder Neuigkeiten. Gestern haben wir relativ lange geschlafen und sind dann so auf um elf ausgecheckt. Als endlich alles im Auto verstaut war, machten wir uns auf den Weg zu einem von Meades Lieblingsrestaurants. Dort angekommen war ich ziemlich erstaunt, denn es sah ziemlich heruntergekommen aus. Aber das Essen war ganz gut und danach fuhren wir durch den Garden District mit all den schönen Villen und toller Vegetation zu Anna Marias Freundin Reagan, mit der wir übrigens auch vor gestern unterwegs waren, weil wir ihr Haus noch kurz anschauen wollten. Denn sie und ihr frisch Angetrauter Ehemann haben eine Doppelhaushälfte in New Orleans. Nachdem wir deren Haus inspiziert hatten und uns verabschiedeten, machten wir uns auf den langen Weg nach Florida. Als wir aus New Orleans herausgefahren waren, ging es erst einmal auf eine riesige Brücke, 28 Meilen, glaube ich, über einen RIESIGEN See bei New Orleans. Man fuhr wirklich eine halbe Stunde nur über Wasser und mittendrin sah man zu allen Seiten nur Wasser und kein Land mehr. Es war wirklich witzig! Der nächste halt war im Bundesstaat MISSISSIPPI, wo wir wieder Snacks, Süßigkeiten, gekauft haben und dann fuhren wir durch Sweet Home ALABAMA. Nach 5 Stunden fahrt und einigen Naps kamen wir dann endlich in FLORIDA an und es regnete! Die Natur war wunderschön und überall sah man das Meer und weißen Sand. Mein erster Gedanke war: Seit wann schneit es in Florida?, denn der Sand sah wirklich aus wie Schnee. Um sechs kamen wir dann endlich in unserem Art Hotel an. Also, es ist wie ein Hotel, aber mit Candos, eine Art Ferienwohnungen. Das Gebäude hat 19 Stockwerke, wir sind auf Etage 6, einen Pool, einen Whirlpool und einen eigenen Strandteil. Ach ja, und einen Fitnessbereich. Im Cando angekommen schauten wir uns erst einmal die Wohnung an und luden dann im strömenden Regen das Auto aus. Weil wir noch keine Lebensmittel hatten, gingen wir am Abend essen in ein Restaurant namens Fudpucker, das knallbunt war mit vielen Tshirts und einem Laden... Das Essen war gut, aber viel zu viel und danach machten wir uns auf in den Walmart und kauften alle lebenswichtigen Lebensmittel ein. Ein richtiger Großeinkauf! Aber als wir wieder bei dem Cando ankamen hat es immerhin aufgehört zu regnen und wir konnten alle Lebensmittel trocken in die Wohnung bringen. And dem Abend haben wir noch etwas Karten gespielt und dann gingen wir ziemlich spät ins Bett, denn die Shoppingtour hat viel Zeit verschluckt! Heute morgen hat es immernoch nicht aufgehört mit regnen und als ich aufgewacht bin, konnte ich von dem Meeresrauschen nicht mehr einschlafen. Aber das machte nichts, denn es war Ostern und auf dem Tisch im Wohnzimmer standen schon die Gaben vom Easter Bunny. Nach dem Frühstück, es gab Pancakes- um zwölf, Frühstück!- beschlossen Melina und ich, dass der Regen keine Chance gegen uns hat und wir uns von ihm nicht unterkriegen lassen wollten. Also machten wir uns auf an den Strand und obwohl es regnete, oder vielleicht gerade deshalb, war es richtig toll. Wir hatten so viel Spaß und sprangen im Meer umher. Im Regen am Meer zu sein ist wunderbar! Aber das Meer war dann doch etwas zu kalt und deshalb beschlossen wir, in den Pool zu gehen. Aber auch nach ein paar Minuten im Pool wurde uns kalt. Zum Glück gab es ja noch eine 3. Alternative: der Whirlpool. In dem waren wir bestimmt ewig und dann unternahmen wir mit unseren Handtüchern im Regen einen Strandspaziergang und ich stellte fest, dass trotz dem schlechten Wetter einige unterwegs waren. Wieder im Cando angekommen waren wir noch kurz im Whirlpool, um uns wieder aufzuwärmen und jetzt sitzen wir im Wohnzimmer und ich habe Hunger! Ich hoffe, wir machen was zum Mittag... Und: es gibt wieder Fotos. Hier, für euch der Link: https://www.dropbox.com/sh/1tae5rkh70ldx6u/AAAvrupwi7IR_MUQpPmtD9WLa?dl=0 Bis bald und drückt mir die Daumen, dass das Wetter morgen besser wird und endlich mal die Sonne scheint! Hab euch lieb ❤️❤️❤️
27.3.16 22:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung