Startseite
    April
    März
    Februar
    Januar
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   19.07.17 01:32
    [b][url=http://www.goldw
   19.07.17 01:32
    [b][url=http://www.goldw
   24.07.17 18:57
    [b][url=http://www.relic
   31.08.17 09:49
    domperidone tab 10mg (pr



http://myblog.de/mylifesighn

Gratis bloggen bei
myblog.de





D-Now Part II

Es wurde besser. Direkt nach meinem Eintrag haben wir alles für den Videoclip vorbereitet und ich habe ein paar Plakate gemalt, dann hat unsere Leiterin uns verkündet, dass ich die Leading Person in dem Clip sein sollte- wie aufregend! Danach beschlossen wir mit Ally's Polareut Kamera Fotos zu machen, und das hat vielleicht Spaß gemacht. Die Ergebnisse sehr ihr im Heutigen Link. Von dort aus drehten wir gleich den ersten Clip und der war ein großer Erfolg, ich glaube wir werden das Ding gewinnen. Nach dem Mittagessen, Lasange, Salat und Cookies, machten wir uns fertig und fuhren zu unserem Mission Trip ins Frendshiphouse. Das ist ein Haus, in dem die Kinder der Nachbarschaft, die nicht so viel Geld haben und Probleme mit ihren Elter hingehen können und Lernen, oder einfach Spaß haben. Dort sortierten wir einige Bücher, Malten die Wände an, Wuschen den Van und Säuberten den Vorgarten. Und ich muss sagen, dass hat so viel Spaß gemacht und man hat sich danach so gut gefühlt! Nach einem kurzen Zwischenstopp bei Sonix waren wir wieder zu Hause und hatten eigentlich geplant, den Clip Fertigzudrehen, aber jeder wollte Duschen und Schlafen und irgendwie wurde das nichts mehr. Also machten wir uns dann Dreiviertel sechs ohne fertigen Film auf zum Jugendgottesdienst. Dort gab es dann erst einmal Pizza, und dann Ging es los. Und diesmal war es unglaublich, besser als je zuvor. Die Rede des Jouth Pastors war unglaublich ergreifend und dann mussten wir unsere Sünden auf einen Zettel schreiben, der sich dann im Wasser aufgelöst hat, so wie Gott unsere Sünden auflöst. Der Jugendgottesdienst war so toll! Dann machten wir uns auf den nach Hause Weg und ich probierte meinen ersten Icee, eine Art gefrorener Softdrink, aber nicht wie Slush Eis, sondern viel feiner, nicht so grob. Zu Hause angekommen machten wir dann unsere 4. Session und danach ein 1 on 1 Gespräch als eine Art Auswertung des Wochenendes. Danach setzten wir uns draußen ans Lagerfeuer, grillten Marshmallows und ich machte meinen ersten Smore. Ihr werdet sehen, was es ist, wenn ihr die Bilder anseht. Es war ein wirklich toller Abend und als ich dann ins Bett ging, dieses Mal ein unglaublich bequemes Bett mit nur einem Mitschläfer, war ich wirklich todmüde. Jetzt machen wir uns grade fertig für den letzten Gottesdienst. Ich bin so froh, dass es wieder besser geworden ist! https://www.dropbox.com/sh/01jazua2sjbn0qk/AABpJ3MHFlHpcQBMsA8JgRq9a?dl=0 Love you all, People! ❤️❤️❤️
28.2.16 14:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung